Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.

Das Gerberviertelfest

Das obere Ende der Innenstadt zeigt neue Gesichter. Ein Grund zum Feiern – beim Gerberviertelfest.

Lange Einkaufsnacht im Gerber

Ein Jahr ist vorbei und wie man am einjährigen Geburtstag des Gerber und am dazugehörigen Gerberviertelfest sieht, hat sich am oberen Ende der Innenstadt einiges getan. Stück für Stück zeigt sie hier ein anderes Gesicht. Und das sieht man auch zum Jubiläum.

Viele machen beim Gerberviertelfest mit. Fast jeder Laden hat einen kleinen Stand in der Tübingerstraße und präsentiert sich mit dem, was er besonders gut kann oder was für Spezialitäten er so in seinen Regalen stehen hat. Foto Sänger hat sogar ein paar Kameras zum Anfassen vor seiner Tür aufgebaut.

 

Das Gerberviertelfest

 

Am Globetrotter kann man sich im Slacklining, einer Art modernes Seiltanzen, versuchen. Eine ganz schön wackelige Angelegenheit, wenn man das zum ersten Mal macht. Der Volcom Store hat ein kleines Areal geschaffen, in dem sich die Kids im Skateboardfahren ausprobieren können und in der Zwischenzeit gibt’s an einem der vielen Stände einen Prosecco, eine Wurst oder eine Waffel für die Eltern.

Wer es gerne etwas stärker mag, macht ein paar Schritte weiter zum Stand von Enkel & Schulz und probiert ein paar der verschiedenen Gin Sorten. Am besten mitnehmen und direkt vor den Haupteingang des Gerber auf eine Treppe setzen. Von dort hat man die beste Sicht auf die Bühne, die unter der Paulinenbrücke das Ende bildet.

 

Das Gerberviertelfest 2015

 

Das Gerberviertelfest feiert nicht nur den Geburtstag des Gerber, sondern zeigt, dass Stuttgarts Innenstadt auch andere Gesichter hat als nur das der Königstraße. Das Viertel etabliert sich mehr und mehr als Raum für junge und urbane Konzepte, die jetzt mit dem UPSTAIRS und dem Designsupermarket sogar Einzug in das Gerber selbst halten. So kann es hier ruhig weiter gehen. Stuttgart wird noch ein kleines bisschen charmanter, die Innenstadt jünger und das Angebot vielfältiger.