Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.

Frühlings-DIY: Rhabarbersirup

Rhabarbersirup ist nicht nur schnell gemacht, sondern geeignet für alles, was ein bisschen Süße und Farbe verträgt: Mineralwasser, Sekt oder Gin Tonic. Viel Spaß beim Nachkochen!

Für Ostern steht alles bereit, aber ihr wollt eure großen und kleinen Gäste mit besonderen Getränken überraschen? Wie wär’s es dann mit selbstgemachtem Rhabarbersirup? Das ist nicht nur schnell gemacht, sondern geeignet für alles, was ein bisschen Süße und Farbe verträgt: Mineralwasser, Sekt, Gin Tonic, ….

Auf ein super Rezept sind wir bei Trickytine gestoßen, die gemeinsam mit Freunden eine kleine Rhabarberparty mit jeder Menge anderer Zubereitungsideen für das Blattstiel-Gemüse gefeiert hat.

 

1. Was ihr braucht:

1 kg Rhabarber
500 ml Wasser
500 g Zucker
1 Zitrone
eine verschließbare Flasche

Optional: Thymian

Ihr könnt alle Zutaten bei EDEKA im Gerber besorgen.

Rhabarber (2 von 6)

 

2. Wie es geht:

Zuerst wascht ihr den Rhabarber und schneidet ihn in kleine Stücke (ca. 1-2 cm). Lasst die rote Schale auf jeden Fall dran, die gibt dem Sirup erst die rote Farbe. Gebt die kleinen Stücke zusammen mit dem Wasser in einen Topf und lasst alles kurz aufkochen. Dann alles so lange leicht köcheln lassen, bis der Rhabarber mußig wird und zerfällt.

Rhabarber (3 von 6)

Das nun entstandene Rhabarbermuß durch ein Sieb drücken. Dabei könnt ihr auch ruhig zwei Durchgänge machen, damit ihr so viel Flüssigkeit wie möglich aus dem Muß gewinnt.

Rhabarber (4 von 6)

Den Saft zurück in einen Topf geben und mit dem Zucker und dem Saft der Zitrone ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen. Danach den fertigen Sirup einfach in die Flaschen einfüllen, die ihr vorher kurz heiß ausgespült habt, damit sich keine Keime bilden.

Für einen frühlingshaften Aperitiv haben wir uns als Basis für Sekt entschieden. Der kommt nun zusammen mit Eiswürfeln, etwas Sirup und wer mag, einem Thymianzweig, in schöne Gläser. Viel Spaß beim Nachkochen und Anstoßen!

Rhabarber (6 von 6)