Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.
Feinstaubalarm - Nutzt den kostenfreien Lieferservice

Arthelps im Gerber

Nach einer erfolgreichen Kooperation mit ARTHELPS im Gerber vergangenen Jahr, findet auch 2016 eine große Aktion für den guten Zweck statt.

Nach einer erfolgreichen Kooperation mit ARTHELPS im Gerber vergangenen Jahr, findet auch 2016 eine große Aktion für den guten Zweck statt. ARTHELPS ist eine Initiative von Kreativen und Künstlern, die sich nicht auf ihren eigenen Werken ausruht, sondern Menschen aus sozial benachteiligten Verhältnissen mit Kunst hilft.

Was steckt hinter UN/HIDE?

Das Leid von vertriebenen Menschen in einer riesigen Flüchtlingsunterkunft im Norden des Iraks verliert mit immer weniger Interesse der Medien an internationaler Bedeutung. Dabei haben viele dieser Flüchtlinge nach wie vor eine schwere Last zu tragen, denen die engagierten Künstler von ARTHELPS zu Ausdruck verhelfen können.

Aus vielen mit den Kindern noch vor Ort visualisierten Designs ihrer Zeichnungen wird eine Modekollektion erschaffen, die auf dem weltweit bekanntesten Militärmuster basiert: dem Camouflage. Doch anders als der ursprüngliche Nutzen, soll die Kollektion die Stärke, den Mut und die Lebensfreude der Bewohner von Flüchtlingsheimen symbolisieren und ihre Träume gemeinsam auf einem Stoff nach Außen tragen.

Arthelps im Gerber

 

Am 26. November stellt sich das neueste Projekt der Künstlergruppe namens UN/HIDE vor. Ab dem zweiten Adventssamstag können im Pop Up Store im Obergeschoss dann auch Taschen, Hoodies und T-Shirts gekauft werden, die aus der Modekollektion des Projekts stammen.

An allen vier Adventssamstagen (26. November, 3., 10. und 17. Dezember) findet dazu von 14 bis 18 Uhr eine Nähaktion statt. Interessenten dürfen kostenlos verschiedene kleine Dinge aus dem aus der Aktion UN/HIDE hervorgegangenen Camouflagemuster-Stoff nähen, wie z.B.: Jutebeutel, kleine Täschchen mit Reißverschluss, Loopschals, Mützen oder Kissenbezüge.

Diese Aktion ist für die Besucher kostenlos – es wird aber eine Spendenbox geben, damit Interessierte einen Betrag für das Projekt spenden können. Am 17. Dezember, am Tag der Langen Einkaufsnacht, wird ein großes Abschlussevent stattfinden.

Das Ziel beim Projekt UN/HIDE ist es, Plätze in Flüchtlingsunterkünften zu schaffen, an denen vor allem Kinder und Jugendliche frei und kreativ sein können. Und auch Orte, in denen sie sich zurückziehen können, um ihr Erlebtes zu verarbeiten und Traumata zu überwinden. Sichere Plätze, an denen sie wieder zu sich selbst und ihren Talenten finden können.

 

Die Initiative ARTHELPS:

Bei ARTHELPS können vom Leben gezeichnete Menschen ihr künstlerisches Potential entdecken und ausleben. In ihren selbst erschaffenen Arbeiten werden Probleme verarbeitet und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Denn Kunst fördert die Persönlichkeit, Eigeninitiative und Ausdrucksstärke. Die Beschäftigung im Team fördert bei den Teilnehmern darüber hinaus soziale Komponenten wie Toleranz und Rücksichtnahme.

ARTHELPS rückt im Abseits stehende Menschen in das Zentrum ihres künstlerischen Schaffens. Die Einnahmen, die durch die Ausstellungen der Werke der sozial Benachteiligten generiert werden, kommen direkt neuen sozialen Projekten zu Gute. Aktuelle Informationen zu ARTHELPS und ihrem aktuellen Projekt mit Kindern und Jugendlichen, die im Moment im Norden des Iraks leben, gibt es auch auf ihrer Facebookseite.