Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.

Theater im Gerber

Das Theater im öffentlichen Raum eröffnet die neue Spielzeit.

Lokstoff im Gerber

Wenn Theater in Form von LOKSTOFF! auf das Gerber trifft, lernen wir nicht nur viel über uns selbst. Hinter dem Wort “Haymatlos” verbirgt sich eine türkische Entlehnung aus dem Deutschen, die in beiden Sprachen genau das Gleiche meint: ohne Heimat zu sein. Ähnlich wie deutsche Migranten, die vor langer Zeit die Türkei verlassen mussten und nicht nur in ihrem Pass den Stempel “Haymatlos” aufgedrückt bekamen, befinden wir uns heute in einer Zeit, in der Migration ein zentraler Aspekt unseres täglichen Lebens ist. Ganz gleich, ob in den Medien oder in unserer Nachbarschaft.

Aus diesem Grund eröffnete das Theater im öffentlichen Raum im November in der Reihe Haymatlos mit dem Namen “Im Ausnahmezustand von Falk Richter und der selbstsüchtige Riese von Oskar Wilde” und lotet die Grenzen zwischen den Riesen der Angst und den Pforten der Sicherheit aus. Spielort der neuen Produktion ist das Gerber, auf dessen Dach sich eine der ersten „Gated Communities“ Stuttgarts befindet.

Hier verschmelzen laut LOKSTOFF! zwei Extreme an einem Ort: “die urbane Zitadelle als homogene abgeschlossene Lebenswelt, und das Stadtkaufhaus als Ort des Durchgangs, des Flanierens.” Diese Pole gleichen sich jedoch zunehmend in der schwindenden Kultur des Unterschieds, der Gleichheit und werden wieder zu Orten der Begegnung.

Das Stück wird auf den drei Ebenen des Gerber realisiert. Da das Stück bereits um 19:30 Uhr beginnt, ist das Publikum gleichzeitig Betrachter und mitten im noch laufenden Betrieb des Stadtkaufhaus. 
Die Vorstellungstermine für das erste Halbjahr 2017 lauten:
10 & 11. Februar 

24. & 25. März 
12. & 13. Mai 
28. & 29. Juni
14. & 15. Juli. 
Zum Ticketverkauf über die Kulturgemeinschaft geht es hier entlang.

 

Die Schauspieler

Kathrin Hildebrand hat im Jahre  2002 LOKSTOFF! gemeinsam mit Wilhelm Schneck gegründet und ist dort nicht nur Schauspielerin sondern übernimmt auch die künstlerische Leitung. In den letzten 15 Jahren war sie in über 50 verschiedenen Rollen auf der Bühne zu sehen. Ihr Repertoire erstreckt sich vom Mephisto im “Urfaust” über Célimène im “Menschenfeind” von Molière bis hin zur Erna in “Präsidentinnen von Schwab”. Engagements führten sie u.a. ans Alte Schauspielhaus Stuttgart, Staatstheater Stuttgart und an die Theater tri-bühne Stuttgart. Kathrin Hildebrandt arbeitete bereits mit Regisseuren wie Adriana Altaras, Gábor Zsámbéki und Richard Sammel zusammen. Sie ist zudem in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und als Sprecherin für Kino-, Fernseh- und Hörfunkwerbung, Hörspiele, Features und Kinderbuchvertonungen unterwegs. 2004 erhielt sie mit LOKSTOFF! den Innovationspreis des Forums Region Stuttgart. und für das Kinderhörstück “Die Seeräuberinsel” den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Nun ist sie in der weiblichen Hauptrolle bei “Im Ausnahmezustand” im Gerber zu sehen.

kathrinhildebrandt

 

Natanaël Lienhard, Sohn eines Franzosen und einer deutschen Schauspielerin, hat eine Ausbildung an der Frankfurter Hochschule für Musik und darstellende Kunst absolviert. Seit 2014 spielt er als freier Schauspieler bei LOKSTOFF! in der Produktion “Linie Dix – eine Großstadtrevue” und nun die männliche Hauptrolle in “Im Ausnahmezustand” von Falk Richter im Gerber.

natanaellienhard

 

„Am Theater spielen liebe ich, dass man sich in einer Rolle komplett neu kreieren kann und dadurch auch ganz viel über sich selbst lernt und natürlich auch einfach das Zusammenarbeiten mit so vielen interessanten Leuten,” sagt die junge Schauspielerin Charlotte Ruoff. Die gebürtige Konstanzerin ist bereits seit 2010 Teil des Jungen Ensemble Stuttgart (JES), seit einiger Zeit spielt sie auch in verschiedenen Stücken von unterschiedlichen Theatern mit. Die 16-Jährige geht momentan noch zur Schule, spielt aber leidenschaftlich gern bei LOKSTOFF!. Charlotte ist auch das Gesicht des “Haymatlos”-Spielplans (siehe Titelbild).

Die Menschen hinter LOKSTOFF!

Die Regie der Produktion führen Bianca Künzel und Wilhelm Schneck gemeinsam. Ebenso sind Werner Kolk und Alexa Steinbrenner gemeinsam für die Dramaturgie verantwortlich. Die Kostüme stammen von Jessica Rank, die Musik von Valerio Pizzorno und das Sound Design von Michel Baur.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und zu LOKSTOFF! selbst findet Ihr auf der Homepage des Theaters im öffentlichen Raum.