Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.

Erdbeerkuchen zum Muttertag

Diesen Sonntag ist es wieder soweit: Holt die Herzbackform aus dem Schrank und backt einen Kuchen, denn diesen Sonntag ist Muttertag! Unsere Mütter verdienen nämlich weitaus mehr als eine 0815-Pralinenschachtel von der Tankstelle. Wir backen heute deshalb mit Jasmin von Oh wie wundervoll einen leckeren Erdbeer-Herzkuchen.

Holt die Herzbackform aus dem Schrank und schwingt die Kochlöffel, denn es ist wieder soweit: Diesen Sonntag ist Muttertag! Weil unsere Mütter mehr verdienen als eine 0815-Pralinenschachtel von der Tankstelle, haben wir Jasmin von Oh wie wundervoll zu uns gebten, damit sie euch zeigt, wie man das richtig macht. Herausgekommen ist ein Erdbeer-Herzkuchen.

 

Muttertag

 

Zutaten für den Teig:

  • 300g Butter + etwas für die Form
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200g Zucker
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 100g Mehl
  • (…und eine Portion Liebe)

 

Zutaten für die Verzierung:

  • 3 EL Erdbeermarmelade
  • 300g Schlagsahne
  • 3 Blatt Gelatine (oder 2 Pk. Sahnesteif)
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 500g Erdbeeren
  • 1 Pk. Tortenguss
  • 3 EL Zucker

 

Muttertag (5 von 20)

Muttertag (10 von 20)

Muttertag (17 von 20)

 

Zubereitung für den Mandel-Biskuit:

  1. Für den Mandel-Biskuit zuerst die Butter in kleine Stücke schneiden und über dem Wasserbad schmelzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Herzspringform gut fetten.
  2. Die Eier trennen. Das Eigelb beiseite stellen und das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Rührgerät steif schlagen (Test: Die Schüssel auf den Kopf drehen, dann ist es steif genug).
  3. Jetzt das Eigelb zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Mandeln, das Mehl und die inzwischen geschmolzene Butter kurz unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben. Das Eiweiß dazu am besten in 3 Portionen teilen und die Portionen nacheinander unterheben – so bleibt der Teig luftig.
  4. Den Teig in die Backform geben und bei mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen. (Biskuit mag es überhaupt nicht, wenn ihr zwischendrin die Backofentür öffnet!) Dann den Biskuit aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Gut auskühlen lassen.

 

Zubereitung für die Verzierung:

  1. Den Biskuit mit Erdbeermarmelade bestreichen und die Gelatineblätter in Wasser einweichen. 2 Esslöffel der Schlagsahne in einen kleinen Topf geben, den Rest der Schlagsahne in eine Rührschüssel geben und ins Gefrierfach stellen.
  2. Die Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.
  3. Die eingeweichten Gelatineblätter zu der Schlagsahne in den Topf geben und 
kurz erhitzen bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
  4. Jetzt die Schlagsahne aus dem Gefrierfach holen und zusammen mit dem 
Vanillezucker etwa 5 Minuten gut mit dem Handrührgerät aufschlagen. Zum 
Schluss noch die aufgelöste Gelatine unter die Schlagsahne rühren.
  5. Die Schlagsahne auf dem Kuchen und am Rand verteilen, entweder mit einem 
Teigschaber oder einer Winkelpalette. Dann die Erdbeeren auf dem Herz verteilen.
  6. Zum Schluss den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und vorsichtig 
auf die Erdbeeren streichen. Fertig ist das Erdbeerherz.

 

Muttertag (4 von 8)

Muttertag (8 von 8)

Muttertag (3 von 8) - bearbeitet

 

Wir wünschen diesen Sonntag allen Müttern einen schönen Muttertag!