Stadtkaufhaus an der Paulinenbrücke
Sophienstraße 21, 70178 Stuttgart
Tel: +49 711 2804190
Anfahrt & Parken
Öffnungszeiten des Gerber: 07:30 - 22:00 Uhr Bitte individuelle Öffnungszeiten der Läden und Gastronomien beachten.

Beschwipster Spekulatius-Lebkuchen

Es ist wieder soweit, die kalte Jahreszeit steht vor der Türe! Ob im Gerber oder Zuhause in den eigenen vier Wänden, überall wird dekoriert und sich auf die Festtage eingestimmt. Auch in kulinarischer hinsicht bietet die Weihnachtszeit ein breit gefächertes Spektrum an Süßen und Salzigen Festtags-Spezialitäten. Unser Gerber Spekulatius-Lebkuchen ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch kinderleicht in der Zubereitung und bietet euch so eine tolle möglichkeit die Feiertage stressfrei einzustimmen!
DSC_1638

 

Zutaten:

Alle Zutaten findet ihr bei DM & Edeka im Erdgeschoss 0 (E0) im Gerber!

  • 120 g Butter
  • 240 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Ei
  • 1/2 unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale
  • 250 g Weizenmehl
  • 60 g Haselnuss, gemahlen
  • 60 g Mandel, gemahlen
  • 100 g Spekulatius Kekse
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 150 ml Milch
  • 10 EL Rotwein, trocken
  • 250 g Lebkuchen

Sonstige Utensilien: Paniermehl, Butter zum Einfetten, Marmelade deiner Wahl, dunkle Couverture

 

Zubereitung des Spekulatius-Lebkuchen:

 

  1. Heize deinen Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vor und streue eine Backform deiner Wahl mit Paniermehl aus.

 

  1. Rühre im zweiten Schritt die aufgeweichte Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, der Orangenschale und den Eiern schaumig.

 

  1. Nun kannst du das Mehl mit den gemahlenen Spekulatius Keksen, den Haselnüssen, den Mandeln, dem Backpulver und dem Lebkuchengewürz mischen und mit der Milch und dem Rotwein unter die Butter-Mischung rühren. Direkt im Anschluss kannst du den Teig in deiner Backform verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 40-50 Minuten backen. Wenn die Zeit abgelaufen ist, kannst du eine Stäbchenprobe machen. Lass den Kuchen wenn er fertig ist 10 Minuten in der Form ruhen, danach kannst du ihn zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.

 

  1. Die Marmelade mit 3 EL Wasser erhitzen, etwas einkochen, passieren und mit der Aprikotur den Kuchen bestreichen.
  2. Nun kannst du die Zartbitter-Couvertüre nach der Packungsanleitung schmelzen und deinen Kuchen damit überziehen.

 

  1. Wenn die Zartbitter-Couvertüre angezogen ist, kannst du mit den Toppings deines Beschwipsten Spekulatius-Lebkuchen anfangen. Hierbei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt! Besonders gut machen sich natürlich frische Spekulatius Kekse und kleine Lebkuchen Stückchen!